Sie sind hier: www.adhs-ferienlager.de / Archiv / 2009
.

25.07. - 08.08.2009 Schwarz

Fantasy
Der König Sir Fangrulf rief...

und über 100 tapfere Helden und Heldinnen aus dem gesamten Land kamen, um das Königreich Schwarz vor dem bösen Zauberer Talmar zu beschützen.

Das Rollenspiel


1. Akt - Die grausige Nachricht

Es war so gegen Schlag 10, als plötzlich in Höhe der "Grünen Wiese" ein wildes Kampfspektakel zuhören war. Alle Helden und Heldinnen stürmten zur "Grünen Wiese". Dort sahen sie einen furchterregenden Kampf zwischen dem guten "Grobur", Paladin des Königs, und einem finster aussehenden Abgesandten vom bösen Talmar. Der böse Abgesandte überbrachte eine grausige Nachricht: "Mein Herr und Meister hat schon viele Länder erobert und er wird auch euer Königreich Schwarz erobern und in ewige Dunkelheit hüllen". Grobur entgegnete ihm: "Ihr werdet nie unser Land erobern" und vertrieb den Bösen. Grobur wandte sich ans Volk vom Königreich Schwarz: "Volk von Schwarz last uns schnell zum König eilen und ihm von diesem Vorfall Kund tun".
Pius, des Königs Herold, war noch vor dem Volk beim König eingetroffen und berichtete ihm von dem was geschehen war.
Als das Volk zusammen mit Grobur beim König eintraf war dieser schon informiert.
"Mein Volk, hört mir zu. Unser Königreich wird von dem bösen Talmar bedroht. Ich brauche jetzt die Unterstützung jedes einzelnen von Euch.
Seid Ihr bereit!!!
Und das Volk antwortete:"Jaaaaaaaaa!!! ".
"Volk von Schwarz, um den bösen Talmar zu besiegen brauche ich aber mehr als nur Kämpfer. Ich brauche auch Magier, Spione und Abenteurer. Wählt geeignete Leute aus euren Reihen aus und zieht euch dem entsprechend an. Erscheint dann Schlag 14 wieder hier. Dann werdet ihr geprüft ob ihr als Helden unser Königreich Schwarz verteidigen könnt.
Seid Ihr bereit!!!"
Und das Volk antwortete: "Jaaaaaaaaa!!!".


2. Akt - Die Heldenprüfungen

Mit dem Schlag 14 traf das Volk, wie vom König gefordert, beim König ein.
"Volk von Schwarz, nun seid ihr bereit eure Prüfungen abzulegen.
Zunächst möchte ich erst einmal die Kämpfer zu mir bitten!
Ihr werdet von meinem besten Schwertkämpfer Grobur ausgebildet. Ihr müsst 3 Prüfungen ablegen. Bei der 1. Prüfung müsst ihr Kraft beweisen und gegen den besten Schüler von Grobur kämpfen. Als 2. Prüfung müsst ihr den Streit zweier Markfrauen schlichten und habt damit Verstand bewiesen. Als letzte Prüfung müßt ihr Mut beweisen und die Insignie des Mutes aus dem Netz einer Riesenspinne holen.
Seid Ihr bereit!!!"
Und die Kämpfer antworteten:"Jaaaaaaaaa!!! ".
"Magier!!!
In meinem Königreich gibt es eine mächtige aber gute Hexe. Sucht sie auf und last euch in der Kunst der Magie unterrichten.
Spione!!!
Mein getreuer Meisterspion ist verschwunden und keiner konnte ihn bisher finden. Es gibt hier aber einen sehr alten und schussligen Zauberer der euch vielleicht bei der Suche helfen könnte. Sucht diesen Zauberer und bittet ihn euch zu helfen.
Abenteurer!!!
Mein Herold Pius begab sich vor kurem auf eine große Reise und seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. So langsam mache ich mir Sorgen
Zur Zeit weilt ein Kaufmann aus dem Süden in unserem Land, befragt ihn ob er Pius getroffen hat und findet dann Pius".

3. Akt - Die Plünderung der königlichen Waffenkammer

Einige Tage war es ruhig, viel zu ruhig, im Königreich.
Am 5. Tag geschah das unfassbare.
Alle Helden hatten sich gerade auf der "Grünen Wiese" versammelt, als der König von 10 schwarzen Schergen des Zaubers Talmar überfallen wurde. Der König wurde übel zugerichtet. Aber nicht nur das sondern die Schergen plünderten die königliche Waffenkammer und hinterließen einen Haufen von Schutt und Asche.
Pius, der alles aus einem Versteck mit angeschauen hat, lief schnell zur "Grünen Wiese" um die Helden und Heldinnen von Schwarz zur Hilfe zu holen. Doch leider kam das Volk zu spät. Die Schergen waren bereits über die Landesgrenzen geflohen.
"Mein Volk von Schwarz, etwas schreckliches ist pasiert. Die Schergen des bösen Talmar haben semtliche Waffen mitgenommen und nun wäre unser Königreich einem Angriff hilflos ausgeliefert. Ich werde meine Kundschafter in alle 4 Himmelsrichtungen schicken, um nach Spuren der Schergen zu suchen.
Seid mit dem Schlag 16 wieder hier, dann haben wir hoffentlich Spuren der Schergen gefunden."

4. Akt - Die Suche nach den gestohlenen Waffen

Mit Schlag 16 versammelte sich das Volk auf dem königlichen Hof.
" Volk von Schwarz, meine Kundschafter haben vier verschiedene Spuren gefunden. Sie entdeckten, dass die bösen Schergen ihre Beute während ihrer Flucht versteckt haben mussten.
Eure Aufgabe wird es sein die Waffen zu finden und zurück zubringen. Meine Kundschafter zeigen euch den Weg.
Kämpfer!!!
Ihr geht nach Norden, dort wurden unsere Schwerter versteckt!
Spione!!!
Ihr geht nach Süden, dort wurden unsere Messer versteckt!
Magier!!!
Die Schergen haben auch an unserer guten Hexe Rache genommen. Sucht sie auf und helft ihr.
Abenteurer!!!
Ihr geht in den Westen und sucht dort nach den getarnten Wanderstöcken!"

Immer wieder versuchten dann die bösen Schergen in user Land einzufallen. Doch unser Volk war sehr wachsam und konnte die Angreifer jedesmal zurück schlagen.

5. Akt - Der Endkampf

Doch am 12. Tag gelang es dem bösen Talmar den König zu entführen und das Königreich mit all seinen Schergen auzugreifen.
Die Schergen versuchten von der Wasserseite in das Königreich einzufallen. Talmar bat den großen Unhold um Hilfe und Beide griffen von der Landseite aus an. Sie wollten das Volk ins Wasser treiben wo die Schergen schon auf sie warteten. Doch das Volk von Schwarz war gut organisiert und so landete auch Talmar im Wasser. Nun entbrannte eine fürchterliche Wasserschlacht.
Als Talmar merkte, dass er gegen das mächtige Volk von Schwarz keine Chance hat machte er sich aus dem Staub und ließ seine Schergen zurück. Diese verteidigten sich verbittert mussten sich dann aber geschlagen geben.
Auf der Flucht fluchte der böse Talmar:" Ich werde mich rächen! Ihr habt mich noch nicht zum letzten Mal gesehen."
Kurz darauf erschien der König, der von seinem Bann erlöst wurde.












Hier findet Ihr weitere Bilder
Rollenspiel 1
Rollenspiel 2


Das andere Lagerleben




Dieser Artikel wurde bereits 13181 mal angesehen.



Powered by Papoo 2012 197515 Besucher